Der Kühlschrank an der U-Bahn-Station

Kern Gmbh – Verpackungsspezialist testet Terminal für Lebensmittel / Abholung auf dem Nachhauseweg

Madrid/Bensheim (ain). Die Kern GmbH erweitert ihr Geschäftsfeld: Der Spezialist für Verpackungslösungen vertreibt seim Kurzem auch Selbstbedienungs-Terminals für Abholung von Paketen. In Deutschland hat der Logistiganbieter DHL das System mit seinen mittlerweile 3200 Packstationen bekannt gemacht. Hier setzt die Kern GmbH an und bietet ein ähnliches Produkt an. Zielgruppen sind Logistikunternehmen, Einzelhändler, Immobiliengesellschaften und Kommunen. Im Gegensatz zu DHL ist ein offenes System angedacht, das viele Anbieter gemeinsam nutzen.

Ganzer Artikel: Der Kühlschrank an der U-Bahn-Station

Kern 24/7 Kühl- und Gefrierterminals kommen mit FrigiKern und Kuvut in die Metro Madrid

Kunden von Kuvut haben ab sofort die Möglichkeit, in zwei U-Bahn-Stationen online bestellte Lebensmittel wie Joghurt oder Pizza abzuholen. An den Terminals können Kunden ihre Supermarkteinkäufe auf dem Weg von oder zur Metrostation abholen.

Madrid/Bensheim,17.07.18. Kuvut und FrigiKern haben Kühl- und Gefrierterminals in zwei Metro-Stationen in Madrid installiert, um eine neue Abholmöglichkeit für Kunden zu testen. Die Innovation besteht in der Kühlfähigkeit einzelner Fächer, so dass Kunden frische und tiefgefrorene Produkte online bestellen und abholen können – ohne die Kühlkette zu unterbrechen.

Die Unternehmen zeigten diese neue Variante der 24/7 Smart Terminals auf der Alimentaria Messe in Barcelona. Die Lösung stieß bei den Fachbesuchern auf großes Interesse. Die Kühlterminals haben einiges an innovativem Potential: Erstmals ist es möglich, frische und tiefgefrorene Produkte in Kombination mit Produkten bei Raumtemperatur auszuliefern.

Mit einem Code, den die Benutzer über die Kuvut App erhalten, können sie am Terminal das für sie reservierte Fach mit den jeweils online bestellten Produkten öffnen.

Die Kuvut-App in Kombination mit den Kern 24/7 Smart Terminals ermöglicht einer Vielzahl von Kunden die innovative Kombination aus Onlinebestellung und Abholung von gekühlten und tiefgefrorenen Lebensmitteln zu testen. Probierpackungen von neuen Joghurts, Getränke, Eiscreme oder andere Produktneuheiten können so exklusiv von der Kuvut Community getestet werden. Die Benutzer müssen sich einfach nur einmalig registrieren, online bestellen, das jeweilige Produkt entnehmen und ihre Meinung dazu abgeben. Auf diese Weise können Kunden aktiv bei der Produktentwicklung mitwirken und werden somit ein wichtiger Bestandteil bei der Produktgestaltung und -Vermarktung.

Die FrigiKern 24/7 Kühl- und Gefrierterminals sind auch für andere Anwendungen konzipiert, z. Bsp. für die Abholung von Online-Lebensmittelkäufen – wann und wo entscheidet der Kunde selbst. Der Nutzer kauft online im Supermarkt seines Vertrauens ein und erhält einen Abholcode per E-Mail, sobald die bestellten Waren im Terminal hinterlegt sind. Die Fächer öffnen sich nacheinander in der Reihenfolge der drei Temperaturbereiche frisch, gekühlt und tiefgekühlt.

Die Kühl- und Gefrierterminals bieten eine Vielzahl an Vorteilen für Städte: So ermöglichen sie beispielsweise den Verkehr in bestimmten Zonen einzuschränken, ohne Serviceleistungen für den Bürger kürzen zu müssen – bei gleichzeitiger Reduzierung von CO2 Emissionen.

Nicht ohne Grund hat der Smart City World Expo Congress im November 2017 entschieden, die Kern 24/7 Kühl- und Gefrierterminals – in Kombination mit dem Einsatz von E-Bikes und Elektrofahrzeugen – als beste Mobilitätslösung für eine „Smart City“ auszuzeichnen. Und genau diese Lösung setzt FrigiKern mit der Anwendung bei Kuvut in die Praxis um.